Die Finkenburg - Ein Dach für kulturelle und ökologische Projekte!

Die Finkenburg ist ein alter allein stehender Resthof in der Wesermarsch südöstlich von Bremen und besteht als Gemeinschaftsprojekt seit 1989. Dauerhaft leben hier derzeit 10 Menschen (4W, 3M, 3K; Stand September 2017) und es gäbe noch Platz für 1 bis 2 weitere Leute. Wir verstehen uns als Teil der politischen Kommunebewegung und sehen unsere Form des Zusammenlebens als einen Alternativentwurf hin zu einer sozialeren, ökologischeren und solidarischen Gesellschaft. Selbstbestimmung und Freiraum für die Einzelnen sowie das Akzeptieren unterschiedlicher Bedürfnisse sind für uns Voraussetzungen für dieses Ziel. Unsere Entscheidungen werden gleichberechtigt im Konsens getroffen. Haus und Grundstück befinden sich in unserem gemeinsamen Besitz und werden von uns selbst verwaltet. Einige Bewohner arbeiten in selbstorganisierte Arbeitsbereichen auf dem Hof, andere arbeiten angestellt oder selbstständig an anderen Orte in der Umgebung. Direkt hier bei uns gibt es eine Mosterei (siehe www.mosterei-finkenburg.info), eine Töpferei (http://keramikwerkstatt.blogspot.de/) und das Redaktionsbüro des Regionalmagazins „Överblick" (siehe www.oeverblick.de), dass von einem Bewohner mitgegründet wurde. Der „Överblick" ist auch Einsatzstelle für das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) und bietet dadurch Menschen bis 27 J. die Möglichkeit, für ein Jahr bei uns zu leben und unser Projekt kennen zu lernen. Auf unserem Gelände bauen wir Obst, Gemüse und Kräuter für den eigenen Verbrauch an und es leben auch einige Kleintiere wie Schafe, Katzen und Bienen bei uns.

Infos: kontakt(at)finkenburg.info oder Tel. 04204 / 1497 oder 04204 / 6898003